TABEA GRZESZYK

Freie Journalistin (Online, Radio, TV, Mobile Reporting)

MEISTER DER GEIGE

Meister der Pferdekopfgeige Reportage, Deutschlandradio Kultur, 28.07.2011 Die Pferdekopfgeige untermalt seit Jahrhunderten die Einsamkeit der mongolischen Steppe. Das Nationalinstrument soll auf ein geflügeltes Pferd zurückgehen, mit dem ein berühmter Sänger jede Nacht seine Geliebte aufsuchte. […]

SINGING REVOLUTION

Volkes Stimme – Tallinn, Estland und die Erfindung einer Nation Sendung “Zeitreise”, Deutschlandradio Kultur, 05.01.2010 „Wir singen so schlecht, unser Gesang hat sogar die Russen verjagt“ – der freche Singer-Songwriter Jürgen Roster wirft einen ironischen […]

KINSHASA SYMPHONY

Klassische Musik im Kongo, Reportage aus Kinshasa, Deutschlandradio Kultur, 22.09.2009 Über den Mut der kongolesischen Musiker des “Orchestre Symphonique Kimbaguiste”, in einem von Armut gebeutelten Land ein klassisches Orchester aufzubauen, haben die deutschen Filmemacher Claus […]

Sep, 22

FÜR IMMER

Kurzfilm, 15´, Deutschland 2009 Mit Katrin Memmer, Harald Schwarz, Alexandra Meyer, Sandy Birkhahn und Norbert Werk FÜR IMMER könnte eine Liebesgeschichte sein: Ein junges Pärchen (20, 25) lebt glücklich zusammen in Berlin – bis die […]

Sep, 01

TECHNO IN PEKING

Loveparade Reloaded? Das erste Techno-Festival der VR China, ARD-Hörfunkstudio Peking, 25.05.2009 Es ist ein bizarres Bild: Auf dem Industriegelände in 798, dem Künstlerviertel im Nord-Osten von Peking, marschieren hunderte Sicherheitskräfte in Uniform auf. Sie teilen […]

May, 25

TRUE STORY

“Based on a True Story” – Berliner Künstler stellen in Peking aus, ARD-Hörfunkstudio Peking, 12.05.2009 Im Today Art Museum in Peking machen Ton-Techniker den letzten Soundcheck, das Licht wird gedämpft, junge Frauen rücken Cola- und […]

May, 12

DAS EI

“Die Geschichte mit dem Ei” – frei nach Paul Watzlawicks “Anleitung zum Unglücklichsein” Xenon-Ausbildungsfernsehen des RBB, 2009. Von Julia Overkamp, Alexander Sell, Felix Weller und Tabea Grzeszyk. Musik: “Säbeltanz” von Aram Chatschaturjan, Klavier: Tabea Grzeszyk

Jan, 21